Schwabinger Carré München

Sanierung, Umbau und Erweiterung eines Gewerbe- und Bürogebäudes mit Tiefgarage

Schwabinger Carré München
Aufzüge Schwabinger Carré München
Eingang Schwabinger Carré München
Projekt:
Schwabinger Carré München
Auftraggeber:
Investa Projektentwicklungs- und Verwaltungsgesellschaft mbH
Kunde:
Investa Projektentwicklungs- und Verwaltungsgesellschaft mbH
Land:
Deutschland
Bearbeitungszeit:
2012 bis 2014

Planung, Ausschreibung und Objektüberwachung für die gesamte Technische Gebäudeausrüstung.

Im bekannten Stadtteil Schwabing in München hat die Investa Immobiliengruppe den ursprünglich – seit seiner Entstehung in den 70er Jahren – als Schleißheimer Karree bekannten Gebäudekomplex an der Schleißheimer Straße revitalisiert. Das rund 32.000 m² große Gebäudeensemble wird in zwei Bauabschnitten vollständig umgebaut und revitalisiert sowie in Teilbereichen einer neuen Nutzung zugeführt. Im ersten Bauabschnitt des zukünftigen Schwabinger Carrés entstanden hierbei rund 15.500 m² hochwertige Einzelhandels- und Büroflächen, in denen unter anderem das Oberlandes- und Arbeitsgericht angesiedelt sind. Die Fertigstellung dieses ersten Bauabschnittes erfolgte im Juni 2014.

Besonderheit: Ausgezeichnet mit dem LEED-Zertifikat Gold.