Ehrenamtlicher Einsatz unserer Mitarbeiter

Unterstützung im Ahrtal und bei der Eindämmung der Corona-Pandemie

Daniel Lenz
Thomas Traulsen

Gerade bei Katastrophen und Notsituationen sind die Einheiten des Katastrophenschutzes stark auf ehrenamtliche Helfer angewiesen. Wir bei Rücker + Schindele sind stolz, dass wir viele Mitarbeiter haben, die in ihrer Freizeit anderen helfen. Aus aktuellem Anlass wollen wir zwei Kollegen und deren Engagement exemplarisch vorstellen.

Daniel Lenz hilft mit im Ahrtal
Die extremen Regenfälle im Ahrtal (Rheinland-Pfalz) haben am 14. und 15.07.2021 eine Schneise der Verwüstung in den Gemeinden und Orten an der Ahr hinterlassen. Unser Kollege Daniel Lenz war fünf Tage lang im Rahmen eines länderübergreifenden Hilfseinsatzes im Schadensgebiet vor Ort. Zusammen mit seinen Kameraden aus dem Landkreis Dachau war er für das bayerische Ölwehrkontingent tätig. Dabei unterstützten sie die Einheiten aus Niederbayern, Unterfranken und der Oberpfalz bei der Logistik von IBC-Behältern, um aus den überfluteten Gebäuden das Öl-Wasser-Gemisch zu beseitigen. Dies wurde zur Wiederaufbereitung in eine sogenannte SEPCON-Anlage des THW nach Sinzig transportiert. Aufgrund der massiven Zerstörungen an der Infrastruktur und den Wohn- und Zweckbauten werden die Arbeiten und der Wiederaufbau weiterhin viel Engagement und Unterstützung vor Ort benötigen.

Thomas Traulsen unterstützt bei der Eindämmung der Corona-Pandemie
Auch unser Kollege Thomas Traulsen war ehrenamtlich sehr aktiv – beim THW Rosenheim. Er hat hier im Verlauf der letzten eineinhalb Jahre einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie geleistet. Der Einsatz des THW umfasste beispielsweise die Verteilung von Schutzgütern , die Unterstützung der Gesundheitsämter oder den Betrieb und die Erweiterung von Impfzentren.
Der THW-Ortsverband Rosenheim war hier insbesondere für die Logistik von medizinischem Equipment zuständig. Die Helfer transportierten in großem Umfang beispielsweise dringend erforderliche Masken, Schutzhandschuhe, Schutzkittel und Covid-19-Schnelltests von zentralen Lagern in Garching und Penzing in die Landkreise Rosenheim und Miesbach.

Wir stellten unsere Mitarbeiter hierfür selbstverständlich gerne frei und wünschen den betroffenen Mitbürgern viel Kraft und Zuversicht.