Wasser und Umwelt

 

Klärwerk Gut Marienhof Zentrale Leitwarte
Neugestaltung der Zentralen Leitwarte

Projekt: KLW 2 Neugestaltung der Zentralen Leitwarte
Auftraggeber: Münchner Stadtentwässerung
Kunde: Münchner Stadtentwässerung
Land: Deutschland
Bearbeitungszeit: 2005 bis 2008

Planung, Ausschreibung und Objektüberwachung für Elektroinstallation und Beleuchtung, Medien‑ und Netzwerktechnik, Visualisierung der Sicherheitstechnik sowie Heizungs‑, Lüftungs‑ und Klimatechnik. Zusätzlich wurden Projektsteuerungsleistungen für die Koordination der Ausbaugewerke Elektrotechnik, Heizungs‑, Lüftungs‑ und Klimatechnik und den raumbildenden Ausbau erbracht.

Die Zentrale Leitwarte des Klärwerks wurde komplett entkernt und grundlegend neu gestaltet. Neben der innenarchitektonischen Überarbeitung und der Schaffung eines funktional gegliederten, einheitlichen Wartenpults wurde eine zentrale Medienwand errichtet, die mit Hilfe eines DLP-Rückprojektionssystems und weiterer Anzeigeelemente sowohl den verfahrenstechnischen Prozess als auch Stör‑ und Alarmmeldungen visualisiert. Die bestehenden, verteilten Visualisierungselemente wurden einheitlich in verschiedenen Meldehierachien in die Medienwand integriert. Der Leitwartenraum wurde mit modernen Beleuchtungs‑ und Installationsbussystemen ausgestattet, die eine zentrale Bedienung über eine Touchpanel-Oberfläche ermöglichen.

Aufgrund der umfangreichen Umbaumaßnahmen und der erforderlichen Aufrechterhaltung des Klärwerkbetriebes, wurde während der Umbaumaßnahme eine voll funktionsfähige Ersatzwarte bereit gestellt.

Bilder und Inhalte mit freundlicher Genehmigung der Münchner Stadtentwässerung.

 

< Zurück zu: Wasser und Umwelt