Wasser und Umwelt

 

Klärwerk Gut Großlappen 2. Biologie
Migration vom Leitsystem Teleperm M zum Leitsystem PCS7

Projekt: KLW 1 2. Biologie Los Prozessleittechnik
Auftraggeber: Münchner Stadtentwässerung
Kunde: Münchner Stadtentwässerung
Land: Deutschland
Bearbeitungszeit: 2003 bis 2007

Objektüberwachung und Inbetriebnahmekoordination für die Migration des bestehenden Prozessleitsystems Siemens Teleperm M zu dem neuen Prozessleitsystem Siemens PCS7 im Rahmen der Umsetzung des neuen Leittechnik-Konzeptes und der verfahrenstechnischen Optimierung der 2. Biologischen Stufe des Klärwerks Gut Großlappen.

Folgende Anlagenteile waren vom Umbau betroffen und wurden sukzessive umgesetzt: Belebtschlammpumpwerke 1 bis 4, Messschächte der Belebung 1 bis 5, Abwasserpumpwerk 2, Turboverdichter 1 bis 6, Maschinenhaus 2.

Zur Sicherstellung einer vollständigen und verlustfreien Umsetzung der Automatisierungsprogramme wurde im Vorfeld eine Hard- und Softwareanalyse durchgeführt. Die ausgelesenen Programmmodule waren die Grundlage für die Migration. Die Leittechnikebene wurde mit standardisierten Visualisierungsobjekten umgesetzt, die im Rahmen der Umsetzung des neuen Leittechnik-Konzeptes der Münchner Stadtentwässerung entwickelt wurden. Die gleichzeitig durchzuführende verfahrenstechnische Optimierung machte die Anpassung einzelner Programmblöcke erforderlich.

Nach umfangreichen Test- und Inbetriebnahmeprozeduren konnten die migrierten Bedien- und Automatisierungsstationen erfolgreich in die neu entstandene Leittechnik-Systemlandschaft integriert werden.

Bildnachweis

 

< Zurück zu: Wasser und Umwelt