Verkehr

 

Tunnel Gräfelfing
Nachrüstung Betriebstechnik gemäß RABT

Projekt: Tunnel Gräfelfing bei München
Auftraggeber: Autobahndirektion Südbayern
Kunde: Autobahndirektion Südbayern
Land: Deutschland
Bearbeitungszeit: 2005 bis 2008

Komplettabwicklung von Planung, Ausschreibung und Bauleitung für die Nachrüstung des Tunnels Gräfelfing nach RABT. In einer Vorabmaßnahme wurde die Beleuchtungsanlage erneuert, eine weitere vorgezogene Maßnahme stellt die sicherheitstechnische Nachrüstung sicher.

Der Bestandstunnel wird nach der Richtlinie für die Ausstattungund den Betrieb von Straßentunneln (RABT) mit Beleuchtungsanlagen, verschiedenen Energieversorgungsanlagen sowie mit Leit‑ und Sicherheitstechnik ausgestattet. Folgende Anlagen im Tunnelbauwerk, der zugehörigen Betriebsstation und im Oberflächenwasserpumpwerk sind Bestandteil des Projektes: Mittelspannungsanlagen, Trafoanlagen (2x 630 kVA), Notstromanlagen (1x 260 kVA), USV-Anlage, Niederspannungsschaltanlage, Adaptions‑ und Durchfahrtsbeleuchtung (ca. 548 Stück), Sicherheitseinrichtungen (Sicherheitsbeleuchtung, Brandmeldeanlage) sowie die Leit‑ und Automatisierungstechnik.

Die Maßnahme wird unter laufendem Betrieb durchgeführt. Die zugehörigen Verkehrsicherungsmaßnahmen sind Projektbestandteil.

 

< Zurück zu: Verkehr