Verkehr

Bundesautobahn A100 Berlin – Tunnel Rathenauplatz

Nachrüstung Betriebstechnische Ausstattung

Projekt: Tunnel Rathenauplatz – Nachrüstung Betriebstechnische Ausstattung 
Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin
Kunde: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin
Land: Deutschland
Bearbeitungszeit: 2012 bis 2013

Objektüberwachung und Objektbetreuung für den bautechnischen Umbau.

Der Tunnel Rathenauplatz an der BAB A100 wurde im laufenden Verkehr nach der Richtlinie für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln (RABT) nachgerüstet. Während der Bauzeit von fünf Monaten erfolgte zunächst der Rückbau der Altanlagen. Anschließend wurden in einer der Bauwerkskammern neue Technikräume erstellt. Darin ist eine neue Niederspannungs- und USV-Anlage installiert, um eine unterbrechungsfreie Stromversorgung der sicherheitstechnischen Anlagen im Tunnel für mindestens 30 Minuten zu gewährleisten. Dementsprechend sind bei einem Netzausfall die Beleuchtung im Tunnel sowie die sicherheitstechnischen Einrichtungen weiter funktionstüchtig. Die Anlagen wurden in die zentrale Leittechnik eingebunden.

 

< Zurück zu: Verkehr